Die Geschichte vom dänischen Apfelbaum

Heute ist es erstaunlich mild. Die Sonne strahlt, der Wind weht leise, aber fortwährend. Ich bin müde. Die Aufgaben, die mir das Leben oft stellt, zehren zusehend an mir. Ich will einfach nur noch schlafen. Der gsM zieht mich am Arm und zwingt mich hinaus in die Sonne. – Heute gehen wir mal über bålhøj.…

Meine Leser zeigen Dänemark [3]

Es hat eine Weile gedauert, aber hier ist endlich der dritte Beitrag, den nicht ich gestalte, sondern ihr da auf der anderen Seite des Bildschirms! Nach einem erfolgreichen Teil 1 und noch erfolgreicheren Teil 2 präsentiere ich weitere Erinnerungen von euch.  Mit dem ersten Foto entführt uns Claudia nach Skagen: Mela hat nach eigenen Angaben…

Wenn es Herbst wird in Dänemark

Der Herbst ist angekommen. Ich kann es daran erkennen, dass die Stürme und der leidige Sprühregen zurück sind. Dieser fällt oft waagerecht ein und kriecht selbst in die winzigsten Ritzen meiner Jacke. Ich mag ihn nicht. Mir sind ehrliche Tropfen, die einem auf den Kopf prasseln, sympathischer – wenn es schon unbedingt regnen muss. Herbstwetter…

Es weihnachtet in Blokhus

Richtig gelesen. Es ist der zweite Oktober und der heutige Beitrag dreht sich wirklich um Weihnachten. Nein, Frau Meermond ist nicht verrückt. Sie liest Zeitung. Und da sprang ihr die Werbung des Blokhus Skulpturparks ins Auge, der bereits am 1. November seine Toren zum jährlichen Weihnachtsspektakel öffnet. Um 17 Uhr wird der Weihnachtsbaum beleuchtet und…

Ich baue eine Strandbar im Garten

Es ist noch nicht lange her, da habe ich endlich die andere Seite entdeckt. Die andere Seite von Løkken. Ich weiß nicht, warum es so lange gedauert hat, den kleinen Fluss zu überqueren, aber die andere Seite war im Januar ein richtiges Erlebnis für mich. Ein Erlebnis, an das ich mich gerne erinnere. [ ⇒  hier…

Nordsøen Oceanarium in Hirtshals: Forschung zum Anfassen

[Werbung, unbezahlt, unbeauftragt] „Das wissen wir eigentlich gar nicht“, antwortet mir die Biologin Kristina. Wir alle wenden uns der sich langsam aufhellenden Glasscheibe des Ozeanariums zu. Es ist zehn Uhr morgens und noch sind wir allein. Der große Mondfisch, dessen wahres Geschlecht vermutlich noch eine Weile ungewiss bleiben wird, zieht langsam an uns vorbei. Er hat…

Riviera des Nordens – nach dem Sturm

Die Strände in der Jammerbucht sind für ihre schier endlose Weite bekannt. Weißer Sand und eine kristallklare Luft laden zum stundenlangen Bummeln ein. Die Dünen sind meterhoch und im warmen Licht Skandinaviens schimmert leise raschelndes Dünengras. An manchen Tagen kann man durchaus ein ausgedehntes Sonnenbad genießen, doch sind die dänischen Sommer in Regel eher kühl…

Der Herbst stürmt über Dänemark

Heute rüttelt Sturm Knud an der Küste Dänemarks. Laut den Wetterdiensten soll es sich dabei um den stärksten Septembersturm seit 30 Jahren handeln. Das hält hier aber niemanden davon ab, sich das Ganze am Meer anzusehen. Und so war mein wundervoller Ehemann nicht der Einzige, der sich über das gewaltige Kräftemessen von Sonne, wilder Brandung…