Gyldendals Rettung

(veröffentlicht am Donnerstag, 25. September 2014)

Endlich.
Endlich muss die große rote Frau nicht mehr hirnlos blättern.
Die letzten Tag habe ich geblättert, als ginge es um mein Leben.
Ich glaube, es gibt keinen Menschen auf der Welt, der das ABC so irre gut rauf- und runterquerblättern kann wie ich!
Und ich glaube auch, dass es keinen Menschen auf der Welt gibt, der das ABC-Blättern so innig hasst wie ich.
Ich hasse Blättern.

Der wundervolle große Mann besucht zur Vorbereitung auf die Arbeitswelt einen Sprachkurs in Aalborg. Er bekommt viele Hausaufgaben auf, die die große rote Frau fleißig mitmacht. Sie will nämlich auch bald in die dänische Arbeitswelt eintauchen. Ihr Problem ist, sie verdient ihr Geld mit Sprechen…
Die Lehrerin des wundervollen großen schwarzen Manns verfolgt ein didaktisches Prinzip, mit dem die didaktisch geschulte Rotfrau nicht ganz einverstanden ist. Wie soll ein Schüler (denn das sind wir ja nun) eine Grammatikaufgabe lösen, in der er die verschiedenen Formen bilden soll, wenn es ihm nicht möglich ist, Formen und Bedeutung aus einem Lehrwerk zu erschließen?
Die Lehrerin des wundervollen gsM verwendet ein Buch ohne Vokabelliste und ohne eine Übersetzung.
Wir haben ein Lexikon mit der deutschen Bedeutung.
Leider befinden sich in diesem Buch keine grammatikalischen Wendungen.
Auf dieses Problem angesprochen musste sich der gsM ein Retskrivningsordbogen kaufen. Schön, da sind alle grammatikalischen Wendungen drin, aber keine Übersetzung!!!
Nein, Papa Go.OOO.gl hilft da auch nicht wirklich…

Was also tun, wenn wir zusammengesetzte Namenwörter bilden sollen und den richtigen Artikel brauchen?
Zusammengesetztes Wort komplett suchen? Nichts da, ok, andere Strategie.
Erstes Wort suchen. Aha. Das heißt das also.
Zweites Wort suchen. Aha. Das heißt das also.
Anderes Lexikon mit Grammatik.
Zusammengesetzte Form? Nichts.
Erstes Wort suchen. Ja, schön, so verbindet man das.
Und welcher Artikel? Et oder en?
Zweites Wort suchen und endlich die Antwort hinschreiben.

Wissen Sie, wieviel die große rote Frau für diese ÜÜLKJALSFHKJAB -Aufgabe geblättert hat? Wissen Sie, wie stinkegrantig die große rote Frau war? Erahnen Sie auch nur im Ansatz, welche liebevollen Lobgesänge die große rote Frau auf die Lehrerin gesungen hat?
Wissen Sie, wie der wundervolle große schwarze Mann leiden musste?
Ich tippe mal, das waren an die 40 Wörter. Gelernt habe ich sie nicht. Aber ich kann blättern.

Und heute sollte ich unregelmäßige Verben blättern. Wären nur zwei Blätterungen.
Aber der gsM musste die Übung abbrechen und surfen.
Gyldendal prangt gülden auf dem Bildschirm.
Alles da.
Formen.
Bedeutung.
Keine Blätter.
Gekauft und gerettet.
Und wem hau ich jetzt die dicken Schwarten um die Ohren?
Ich wüsste da schon jemanden…

PS: Hier gibt es æ, ø und å, welche nicht wie unsere Umlaute eingeordnet, sondern hinten an das Alphabet drangebaumelt werden.
Viel Spaß beim Blättern.
Blættern.
Bløttern.
Blåttern.

Bei Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch diese Webseite bzw. Wordpress und Gravatar einverstanden. (Hinweise zur Verarbeitung deiner Angaben und Widerspruchsrechte: https://meermond.blog/impressum/)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.