Notfall II

GsM begann heute früh seinen Intensivkurs an einer Sprachschule.
Rotfrau fand derweil heraus, dass sie schon perfekt auf Dänisch nach einer Nummer von einem Arzt fragen kann, der leider geschlossen hatte.
Auf dem Weg zum Krankenhaus teilte ihr dann eine dänische Mutter mit, dass das Krankenhaus in unserem Fall blöd sei. Sie schickte uns zu ihrem Arzt, der besser sei. Der Krankenschwester konnte ich auf Dänisch erzählen, was passiert war und dass wir derzeit weder eine deutsche noch eine dänische Anschrift hätten.
Nun verziert ein deutlich größeres Pflaster Wikingers Hirn. Die Platzwunde hatte nach einem Sturz gegen die Heizung erneut geblutet. Drei Klammerpflaster, eine kompetente Auskunft über die beste Schule für meinen Preußenbayer und eine Einladung von der deutschstämmigen Ärztin.
Nicht schlecht, was?
Und jetzt ist es nicht mal 14 Uhr!
O Gott. …

Bei Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch diese Webseite bzw. Wordpress und Gravatar einverstanden. (Hinweise zur Verarbeitung deiner Angaben und Widerspruchsrechte: https://meermond.blog/impressum/)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s