Meermond
Leben in Dänemark

Schottergärten sind hässlich!

Gleich in die Überschrift damit!

Neubauten haben sie sowieso, modernisierte Altbauten auch: den steinigen Vorgarten.

Hässlich akkurat, exakte Kiesgröße, hier ein „zufälliger“ Steinklumpen und dort ein bizarres Buchsbäumchen. Sorgfältig mit Unkrautflies abgeschlossen und in abenteuerlichsten Farbzusammenstellungen kreiert. Bitte nur mit Schuhen bewandeln, weil die spitzigen Dinger durch die dickste Hornhaut stechen oder besser als Kleinkind mit kusszarten Knuffigfüßchen überhaupt erst gar nicht betreten. Steinchen werfen?  Bitte nicht, wurde doch so akkurat in Form gebürstet!

Ich finde diese Gartenmode hässlich. Das hat nichts mehr mit Garten zu tun.

In unserem Garten hat der Vorbesitzer eine Ecke mit Bambusringen und einem anthrazitgrauen Schlängelweg gestaltet. Sogar die Terrasse wurde kreisförmig um den Bambus gebaut!

Bambus wuchert allerdings unfassbar und bereits in diesem Sommer war der pieksige Stachelweg auf eine lächerliche Breite von 30 cm geschrumpft.

Der Bambus wird inzwischen mittels Motorsense geschoren und heute begannen die bestimmt teuren Kieselbrocken – die sind alle gleich groß!  – umzuziehen. Unter dem Dach ist ein 50cm breiter Wüstenstreifen: Stauberde, auf der nicht mal Unkraut wächst.

Kies und Feldsteine schaffen nun ein witziges Chaos unter dem Dachvorsprung und auf dem ehemaligen Weg wächst nächstes Jahr Rasen.

Kinderfußfreundlich 🙂

Rotfrauaugenfreundlich, weil sie Kiesgärten nämlich wirklich hässlich findet.

4 Kommentare

  • Antworten
    Zoé
    19. Oktober 2015 at 23:05

    Ja, jetzt noch. Also Löwenzahn sprengt Mauern, der wird doch auch mit Folie fertig.

    • Antworten
      Meermond
      20. Oktober 2015 at 13:51

      Stimmt, der könnte das tatsächlich schaffen. Wenn ich am nächsten Steingarten vorbei gehe, gucke ich mal genauer hin..

      ….und schmunzle amüsiert:-)

  • Antworten
    Zoé
    19. Oktober 2015 at 13:59

    Muss gestehen, dass mich bei Gesteinsbrocken-Gärten immer eine leichte Schadens-vor-Freude packt. Das Unkraut findet seinen Weg! Wenn nicht von unten dann von oben. Könnte mir vorstellen, dass in 5 Jahren eine Menge Steine abgegeben werden – zum selbst Aufklauben 😉

    • Antworten
      Meermond
      19. Oktober 2015 at 20:47

      Da ist so eine spezielle Folie drunter. Dadurch kann ich die depper…öhöm….hübschen Steine so prima wegschaufeln 🙂

Schreib einen Kommentar (Bei Nutzung dieser Funktion erklärst du dich mit den Datenschutzbestimmungen im Impressum einverstanden.)