Meermond
Leben in Dänemark Leben in DK

Dänische Kultur: Ostern

Die Kinder freuen sich seit Wochen auf Ostern

Im Kindergarten dreht sich alles um Eier und den Osterhasen. Die Gruppenfenster wurden fleißig mit farbenprächtigen, selbstgemachten  Basteleien verziert und täglich erzählen mir die Zwillinge Neuigkeiten vom Osterhasen.

Jeder Einkauf, den ich in den vergangenen Wochen mit den Zwillingen erledigen musste, war letzten Endes ein Drama:

„Warum kaufst du uns das denn nicht?“

Heulende Kinder, entnervte Eltern und viel zu viele Schokoladeneier in den Angebotstischen.

Dänische Schoko-Osterangebote unterscheiden sich nicht sehr von denen, die man aus Deutschland kennt. Viele der bekannten Markenprodukte präsentieren sich hier im gleichen Osterkleid wie jenseits der Grenze. Einzig den lilafarbenen Hoppler habe ich dieses Jahr nicht entdeckt.

Kurz vor Ostern stiegen in den Werbeprospekten nicht nur die beworbenen Kalorien an, sondern auch die Zahl der im Angebot befindlichen Taschenbücher. Osterzeit ist nämlich Krimizeit in Dänemark! Ein gutes Buch, gutes Essen und viel Hygge mit der Familie machen ein dänisches Ostern perfekt.

Schade ist nur, dass man hier keinen Eierlikör erwerben kann, denn dann wäre es auch für mich perfekt. (Zum Selbermachen habe ich nämlich leider gerade gar keine Lust, aufmunternde „Sachspenden“ werden gerne angenommen 😉 )

Auch bei uns ist die Osterfreude groß und die Zwillinge basteln und malen fast täglich. Ganz besonders beliebt ist das „Klippern“.

Die Kinder haben aus dem deutschen „schneiden“ ein dänisch angehauchtes  und deutsch konjugiertes Verb gebastelt. Bei uns wird nicht ausgeschnitten, es wird nur noch geklippert. Und wie man auf dem folgenden Bild gut sehen kann, umfasst dieses Klippern auch Stanzen, Tackern und Rumspielen.

1

Am liebsten faltet der kleine Wikinger Papierflieger und hat darin erstaunliche Fähigkeiten entwickelt: In unserem Wohnzimmer liegen verschiedene Modelle in zweistelliger Anzahl herum.

Während ich dem heutigen Geschnippel beiwohnte, fragte ich mich, warum zu Ostern nicht dieselbe Basteltradition wie zu Weihnachten üblich ist.

Juleklip

Unmittelbar vor Beginn der Weihnachtszeit wird an dänischen Schulen ein ganzer Schultag damit verbracht, das Klassenzimmer zu dekorieren. Die Schüler schnippeln, falten und basteln großartige Dekorationen, um die Adventszeit so gemütlich wie möglich miteinander verbringen zu können. Das beste Klassenzimmer wird prämiert und der Tag endet mit æbleskiver (fluffige Gebäckkugeln) und viel zu süßem Punsch. An den Unkosten hierfür müssen sich Eltern im Übrigen nicht beteiligen.

Wer jetzt ein paar ausgeschnittene Schneesterne am Schulfenster vor den Augen hat, der möge bitte genauer hinschauen:

 
3
4
2

Zu Beginn der Adventszeit wird auch im Kindergarten gemeinsam mit den Eltern geklippert und in den Firmen ist es ebenfalls üblich, die Kollegen und deren Familien herzlich zum weihnachtlich gemütlichen Basteln einzuladen. Gemeinsam klippern, basteln und gløgg trinken.

Hyggelig eben!

Und weil das alles sehr gemütlich und festlich stimmt, würde mir so ein hyggeliger Osterklip sogar ziemlich gut gefallen. Basteln und Gestalten ist in Dänemark doch üblich!

Gemeinsam Eier färben, Osterhasen ausklippern und dazu …

aha!

Und genau jetzt weiß ich, warum es eben keinen Osterklip in Dänemark gibt!

Weil man hier keinen Eierlikör kaufen kann.

Frohe Ostern,

Schriftzug Meermond klein Bilderstempel

19 Kommentare

  • Antworten
    Schule und Hygge – geht das? | Meermond
    16. November 2018 at 17:54

    […] ist  schon bald Zeit für ➡ juleklip (Achtung: der Link ist lustig, erklärt aber wirklich das Weihnachtsbasteln) Da treffen wir uns […]

  • Antworten
    Kranke Kinder, Weihnachtsbastelei und die vergessenen Monatsfüße! | Meermond
    29. November 2017 at 21:14

    […] es sich hyggelig zu machen. Gemeinsam zu feiern und zu basteln ist nicht nur in der Schule (*klick*) und im Kindergarten üblich, sondern auch in Vereinen oder in manchen […]

  • Antworten
    Dänische Kultur: Was ist denn eigentlich „typisch dänisch“? [1] | Meermond
    20. April 2017 at 21:54

    […] für jede Altersstufe wird ein spannendes Programm angeboten. Sportfest, Spieletag, Juleklip (hier die Erklärung) Freizeittag und vieles mehr bringen Farbe in den […]

  • Antworten
    Das Nordmädchen
    16. April 2017 at 19:41

    Herrlich. Die Sache mit dem „Deutsch-skandinavische-Wörter-bilden“ kenne ich auch. Ich muss gestehen das auch ich das tue (nicht nur der Sohn), manchmal auch ganz einfach weil mir das deutsche Wort nicht mehr einfällt in dem Moment 😊. Schönen Sonntag dir und Familie!

    • Antworten
      Meermond
      17. April 2017 at 0:07

      🙂
      Ich wünsche euch auch eine schöne Osterzeit! Grüße in den Norden <3

  • Antworten
    Myriade
    16. April 2017 at 0:23

    Ohhh, ein Weihnachts-posting zu Ostern, das lobe ich mir !!

    • Antworten
      Meermond
      16. April 2017 at 0:31

      Jaha, das traut sich auch nicht gleich nochmal wer 😉
      Hab mich köstlich amüsiert beim Tippen. Ganz herzliche Grüße 💕

  • Antworten
    Flowermaid
    15. April 2017 at 22:12

    … erinnere mich nicht, der Keller ist voll Eischalenkreationen, die definitiv eines Eierlikör bedürfen vor dem Nächsten Galgen gang… entspannte Ostern, dir und deinen Lieben 😉

  • Antworten
    Home is where the boys are
    15. April 2017 at 22:07

    Klippern! Ein herrliches Wort. Ich wünsche euch ein schönes Osterfest – genießt die Zeit, ob mit oder ohne Eierlikör. Liebe Grüße

    • Antworten
      Meermond
      16. April 2017 at 0:32

      Ebenfalls schöne Ostertage und ganz liebe Grüße aus Nordjütland 💞

  • Antworten
    Zeilenende
    15. April 2017 at 21:37

    Wahrscheinlich hat der lila Hase den Eierlikör aus Holland auf dem Weg nach Dänemark irgendwo bei Emden abgefangen. Das würde die Abwesenheit beider bei diesem Osterfest erklären. Ich wünsche euch, dass es dennoch wunderschön wird. 🙂

    • Antworten
      Meermond
      15. April 2017 at 21:40

      Das klingt nach einer sehr durchdachten Lösung meiner „Probleme“: schmeckt Eierlikör bekanntlich besonders gut mit Schokolade…
      Ich denke, ich werde morgen doch ein paar Eier kaufen gehen – die Geschäfte haben nämlich offen.
      Herzliche Grüße, frohe Ostern und skål!

  • Antworten
    Stella, oh, Stella
    15. April 2017 at 21:27

    Die Türen sind ja toll geworden und diese grossen Sterne. Du must mir unbedingt zeigen, wie man die macht! Ich meine, du hattest so einen zu Hause und hast behauptet, das wäre ganz leicht. Kann das sein? 😉

    • Antworten
      Meermond
      15. April 2017 at 21:30

      Jawoll, das ist wirklich leicht! Ich zeig dir das sehr gerne.
      LG

  • Antworten
    Mallybeau Mauswohn
    15. April 2017 at 21:21

    Lieber Meermond!
    Ach wie herrlich! Ich finde es wundervoll, dass Ihre Zwillinge so fleißig klippern und Papierflieger basteln. Man kann gar nicht kreativ genug sein. Die bemalten Eier sehen klasse aus! Dass die Osterzeit in Dänemark auch Krimizeit ist, ist im Grunde auch ganz logisch. Schließlich wird da ein Hase nach dem anderen um die Ecke gebracht 🙂
    Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie im basteiig gemütlichen Norden ein herrliches Osterfest.
    Lassen Sie es sich gutgehn… auch ohne Eierlikör 🙂
    Herzliche Grüße aus dem kühlen Süden
    Mallybeau

    • Antworten
      Meermond
      15. April 2017 at 21:30

      Stellen Sie sich vor, unser Maulwurf wurde um die Ecke gebracht! Angesichts der gefühlt tausend Maulwurfshügel in unserem ehemals englischen Rasen erwog ich tatsächlich, es Ihnen gleichzutun und die Eier der Abwechslung halber mal verbuddeln zu lassen. Nun hat ihn die Katze geholt…
      Die Klipperhasen schlafen und ich bräuchte jetzt nur ein Gläsle Eierlikör zur perfekten Osternacht. Skål!
      Ihnen auch ganz herzliche Grüße und frohe Ostern!
      Meermond

      • Antworten
        Mallybeau Mauswohn
        15. April 2017 at 22:02

        oooh, welch tragisches Maulwurfsschicksal. Nun ja, eine SOKO erübrigt sich dann wohl. Ihnen ebenfalls noch eine schöne Nacht…. schnarch … 🙂

Schreib einen Kommentar (Bei Nutzung dieser Funktion erklärst du dich mit den Datenschutzbestimmungen im Impressum einverstanden.)