Meermond
Insidertipps Nordjütland

Weihnachten in Dänemark: Jul in Blokhus

Der Skulpturenpark ist den meisten Besuchern des kleinen Dorfes Blokhus an der Nordsee bekannt.

Aber dieses Jahr hat man die märchenhaften Kunstwerke erstmals in ein besonders prächtiges Lichterkleid gepackt. Der gesamte Park funkelt und glitzert nach allen Regeln der Kunst. Man weiß gar nicht, wohin man zuerst schauen soll, geschweige denn, woran man sich am meisten erfreuen soll!

Weihnachten im Märchenland 

Jedes Jahr erschaffen verschiedene Künstler große Sandstatuen zu einem Thema. Dieses Jahr sind es Szenen aus verschiedenen Märchen bzw. Sagen, vor denen man sich winzig klein fühlen kann. Trolle, Gnome, Schneewittchen oder auch Gulliver blicken in wechselndem Farbspiel auf ihre  Bewunderer herab und vor dem bösen Wolf oder der riesigen Hexe kann man sich in der Dunkelheit durchaus ein bisschen gruseln.

[klick –> groß]

Zusätzlich zu diesen Szenen präsentieren lokale Künstler Statuen und Kunstwerke aus verschiedenen Materialien. Es macht Spaß, jene zwischen den Sträuchern, Palisaden und Gebäuden zu finden. Na, wer findet den Anglerfisch? (Auflösung folgt demnächst in einem Kommentar.)

10

9

1

2

Der Park bietet eine derart gewaltige Fülle an Eindrücken, dass wir sie zu Beginn unseres Besuches gar nicht so richtig begreifen konnten.

Darum fanden wir es bei diesem Besuch besonders großartig, auf die üppig beleuchtete Aussichtsplattform hinaufzusteigen:

11

Kunst, Gløgg und Æbleskiver

Und weil wir der Meinung sind, dass zu Weihnachten Glühwein dazugehört, haben wir uns auch einen gegönnt. In Dänemark heißt er allerdings Gløgg, ist irre süß und wird zusammen mit Mandelstiften, Rosinen und einem Löffelchen serviert. Leider bietet man kein warmes Getränk für Kinder an, beim nächsten Besuch nehmen wir also eine Thermoskanne mit Tee mit. Es gibt einfach viel zu viel zu sehen, um vor dem Frösteln mit dem Staunen fertig zu sein!

Die in der dänischen Weihnachtszeit beliebten Æbleskiver (kugelige Eierkuchen) gibt es natürlich auch, aber unsere Zwillinge waren von den riesigen Pandekage (Pfannkuchen) begeistert und wir Großen wollten den ersten Gløgg des Jahres genießen.

12

Im Park wurden in diversen Zelten Ausstellungen gezeigt, Weihnachtsdeko und vieles mehr angeboten.  Wir waren übrigens sehr froh darüber, dass das Zelt mit Spielzeug etwas abseits platziert ist 😉

Wir verloren uns regelrecht in den dargestellten Geschichten und unzähligen Lichtern, stöberten hier und dort und so fielen verständlicherweise Tränen, als wir Eltern den ersten Weihnachtsausflug dieses Jahres beenden mussten.

Leider war es Sonntag Abend und wir müssen ja am Montag wieder früh raus, so dass wir auf das abrundende Highlight verzichten mussten:

Eine Viertelstunde vor der Schließung wird nämlich jeweils ein Feuerwerk gezündet!

Ich weiß, dass ich dieses Mal sehr viele Bilder zeige, aber welches hätte ich denn weglassen sollen?

16.jpg

God Jul!

Öffnungszeiten

Das magische Weihnachten kann noch bis zum 17. Dezember bewundert werden. Geöffnet ist es jeden Mittwoch, Samstag und Sonntag von 11 bis 21 Uhr. Eintritt 60 kr für Erwachsene, 30 kr für Kinder zwischen 3 und 11 Jahren.

Weitere Auskünfte unter http://www.skulpturparken.dk/

16 Kommentare

  • Antworten
    Katrin - musikhai
    1. Dezember 2017 at 14:56

    Dänemark… so nah… und doch so anders… Danke für die schönen Bilder und deine Erzählungen!

    • Antworten
      Meermond
      1. Dezember 2017 at 15:48

      Bittesehr, liebe Katrin! Das Schöne am Bloggen ist, dass man so viel erfährt, was man so nicht erwartet hat. Man lernt andere Blogger kennen und jeder gibt neue, unbekannte Einblicke – genau wie du es für mich tust.
      Liebe Grüße, Meermond

  • Antworten
    alltagschrott.ch
    19. November 2017 at 7:59

    Der Skulpturenpark ist toll! Und der geschmückte Weihnachtsbaum auch. Ich genieße alle Bilder…
    Herzlich. Priska

    • Antworten
      Meermond
      25. November 2017 at 0:00

      Ich habe deinen Kommentar komplett übersehen! Entschuldige bitte!
      Danke, dass du immer so nette Worte hier schreibst! LG

  • Antworten
    freiedenkerin
    15. November 2017 at 17:17

    Hach, das wäre was für mich! 😀

  • Antworten
    Falke 17
    14. November 2017 at 21:44

    Hi, ich bin total überrascht und begeistert. Ich kann kaum glauben, dass ich hier Blokhus sehe,das ich sooo klein in Erinnerung habe. Fantastisch. Und toll von dir, dass du uns all das zeigst.

    • Antworten
      Meermond
      14. November 2017 at 21:47

      Du siehst hier nur den Sandskulpturenpark in Hune. Das ist das „Durchgangsdorf“ vor Blokhus.
      Ja, die Gewerbetreibenden in Blokhus wollen den Touristen zunehmend auch außerhalb der berühmten Sommerwochen etwas anbieten können. Da tut sich was 😉
      Es freut mich, dass dir meine Beiträge zu gefallen scheinen. Danke.

  • Antworten
    Stella, oh, Stella
    14. November 2017 at 21:37

    Toll, toll, toll, das sehen wir uns morgen Abend an!

    Ist das Midgårdsormen, der dich da gepackt hat? Der sieht nicht aus Sand gebaut aus … 😉

    Wer kniet denn da vor meiner Statue? 😉

    • Antworten
      Meermond
      14. November 2017 at 21:45

      Ich denke, dass das eher ein Drachenvieh war. Tolle Holzschnitzerei! Noch cooler ist der Angelfisch. Schon gefunden?
      Gönnt euch den Ausflug, aber nehmt euch eine Thermoskanne mit warmem Tee mit. Alkoholfreie, warme Getränke haben wir nicht entdeckt!
      Viel Spaß euch <3

  • Antworten
    ein Hauch Danmark
    14. November 2017 at 21:35

    Das sieht ja alles toll aus 😍
    Æbleskiver & Gløgg… in 2,5 Wochen hab ich das auch wieder hier bei mir 😁

    • Antworten
      Meermond
      14. November 2017 at 21:45

      Na dann wünsche ich dir besonders viele, stimmungsvolle Eindrücke! <3

      • Antworten
        ein Hauch Danmark
        15. November 2017 at 0:54

        Danke! Der Weihnachtsmarkt ist leider nur doppelt so groß wie meine Wohnung 🙈 Aber immerhin haben wir einen 💪🏼

  • Antworten
    Myriade
    14. November 2017 at 20:55

    Ganz im Gegenteil: es fehlt ein Foto, das mit dem grünhaarigen Weihnachtsengel an der Punschbude ! <3

    • Antworten
      Meermond
      14. November 2017 at 21:05

      Dem hat das Drachenvieh den Kopf abgebissen 😏

Schreib einen Kommentar (Bei Nutzung dieser Funktion erklärst du dich mit den Datenschutzbestimmungen im Impressum einverstanden.)