Dabei wollte ich doch bloß weiße Weihnachten!

Vor Weihnachten sind alle so dermaßen im Stress, als wäre es jedes Jahr auf`s Neue eine völlig überrumpelnde Überraschung, dass doch tatsächlich Weihnachten ist!

Schon wieder? Echt? 

Ich habe bereits alle meine Geschenke und auch schon irgendwie eine Ahnung davon, wie das Fest der Liebe so sein werden wird.

Aber was mich die letzten Tage massiv beschäftigt hatte, war die Sache mit der weißen Weihnacht.

Nein, ich bin nicht die ganze Zeit vor dem Wetterbericht gesessen und habe winterliche Regentänze und Schneemagie ausgeübt, ich habe weiße Kugeln gesucht.

Mein Kugeldrama begann Mitte November, als ich beim großen Schweden diese hübschen Weihnachtsbäume gesehen hatte:

IMG_20171120_133723_221.jpg

Seit ich denken kann, war mein Weihnachtsbaum immer rot und gold geschmückt gewesen. Um etwas Abwechslung zu haben, war er schon mal nur rot oder nur gold, aber nie zierten Kugeln einer anderen Farbe meinen Baum.

Kurzentschlossen machte ich mich auf die Suche nach dem so verführerisch präsentierten Baumschmuck, fand aber nur ein „Nein, das ist leider alles schon ausverkauft!“ und ein „Nein, neue Kugeln kommen nicht mehr nach. Wir haben nur noch das, was du in den Regalen finden kannst!

Die fertigen Bäumchen wollten die mir auch nicht verkaufen, obwohl ihnen mein Argument, dass sie die ja als Ausstellungsstücke gar nicht mehr brauchen würden, ziemlich logisch erschien.

Der kleine, rothaarige Trotzkopf in mir begann umgehend mit seinem Geschrei:

ICH WILL ABER WEIßE KUGELN! 

ICH WILL KEIN ROT UND KEIN GOLD MEHR! 

Und damit begann die Suche nach den Christbaumkugeln.

Ich war in Aalborg in einem Spezialgeschäft für Weihnachtsdekoration: 75 Quadratmeter voller Glitzer und Glöckchen. Zauberhaft!

Dort gab es mehrere Körbe mit weißen Kugeln, aber der Preis von 36 Kronen für eine einzige Kugel, also ca. 5 Euro, sprengt einfach die Familienkasse. Es wurde keine Großpackung mit weniger verzierten Exemplaren und auch keine günstige Plastikalternative angeboten. Die schlichten, weißen Kugeln vom Ausstellungsbaum – natürlich nicht im Laden aufzutreiben – wurden mir erneut verweigert.

Ich war in allen mir bekannten Großmärkten vom Baumarkt über den Ramschladen bis hin zu dem Riesenmegasupermarkt im Shoppingviertel. Ich fand Kugeln in Silber, Rot und Gold in Großkisten für 25kr (unfassbar!), wohingegen vereinzelte Weißkugeln stets für über 30kr angeboten wurden.

Der Dezember nahte und inzwischen war auch der wundervolle, große, schwarze Mann damit beauftragt worden, im Internet nach weißen Kugeln zu erschwinglichem Preis zu suchen. Wir fanden welche, doch irgendwie hatten wir keine Lust, 60 Euro Versandkosten zu bezahlen. Zugegeben, das ist jetzt die Summe des Anbieters mit dem wahnwitzigsten Angebot, aber alles jenseits 15 Euro ist einfach zu viel.

„Sprüh deine Kugeln doch einfach selbst an!“, so der Rat der Berlinerin von der Ostsee.

Seit drei Wochen also stinkt es erbärmlich in unserem Haus. Wenn man die Kellertüre aufmacht, wird man von den Dämpfen des Sprühlacks beinahe high.

DSC_0357

Unser Baum ist meist 2 Meter groß und da brauchen wir viele Kugeln und da jede Kugel ungefähr dreimal besprüht werden muss – man will ja keine Nasenkugeln, nimmt das unglaublich viel Zeit in Anspruch. Gleich im Anschluss gehe ich hinunter und sprühe die letzten vier Kugeln an…

In den Kugel – Trocknungsphasen habe ich mein Kunterbuntzimmer mit weißer Kreidefarbe in ein gemütliches, skandinavisches Lesezimmer verwandelt, in welchem mein winterlicher Weihnachtsbaum stehen soll.

Jetzt, wo ich fast fertig mit der ganzen Möbelanmalerei und Kugelsprüherei bin und meine Nase jedweden Geruchssinn abgeworfen hat, kann ich plötzlich weiße Kugeln kaufen. Auf einmal gibt es sogar im dörflichen Supermarkt  preisreduzierte 8 – Stück – Packungen für 25 Kr, dekorierte Spezialkugeln für 7 bis 15 Kronen!

Der gsM lacht sich scheckig und ich bin im absoluten Schneebaumdekorationswahnsinn:

4

Und heute Abend holen wir endlich den Baum ins Haus…

Fröhliches Weihnachtshibbeln euch allen ❤

47 Gedanken zu “Dabei wollte ich doch bloß weiße Weihnachten!

  1. Die haben nur gewartet, bis du fast fertig bist, um dich dann zu ärgern! Aber die Kugeln sehen toll aus. Und mit den selbst besprühten hast du auch noch ein kleines Stück Erinnerung am Baum. 😉
    Wie du ja schon weißt, ist mein Baum weiß (jaja, Kunstbaum, aber so kann ein anderer draußen länger leben) und komplett rot geschmückt. Und jedes Jahr bekomme ich noch eine weitere Kleinigkeit zum schmücken geschenkt. Der Baum platzt fasst vor Deko, aber wenn er dann im dunkeln Zimmer so leuchtet, mit seinem weißen Licht…. ein Traum! Mein Traum! 😍

    Gefällt 2 Personen

  2. Ich denke dein Baum wird bestimmt schön, stylisch und skandinavisch weiß. Und man(Frau) muss sich nur zu helfen wissen. Aber ich mag gerne den grünen Baum mit vielen roten, bunten Kugeln und all dem anderen gesammelten Zeug, samt gebastelten Salzteigglitzerplätzchen vom Enkel. Das ist für mich weihnachtlich. Altmodisch aber heimelig und warm.
    Und Weiß bin ich selbst..auf dem Kopf haha!

    Gefällt 2 Personen

    • Soll ich dir was verraten? Solche Bäume sind zwar gerade modern und angeblich typisch skandinavisch. Aber ich habe in keinem Gebäude, das weihnachtlich geschmückt war, je so einen „skandinavischen Baum“ gesehen. Weder in öffentlichen noch in privaten Häusern. Dänische Bäume sind grün, rot und bunt, voller Plätzchen, Zuckerstangen und Basteleien.
      Skandinavischer Style ist in Zeitschriften und Werbeanzeigen 🙂
      Dein Baum ist also genau so, wie in vermutlich der Großteil der Dänen im Wohnzimmer hat. Tanzt ihr dieses Jahr drumherum? 😉

      Gefällt mir

  3. Wo ein Wille, gibt es auch Sprühlack …
    Ich hätte allerdings die bequemere und geruchsärmere Lösung gewählt: da das Christuskind „alle Jahre wieder“ kommt, hätte ich gegen Ostern die weißen Weihnachtskugeln des Jahres 2018 erstanden und in diesem Jahr die nicht mehr geliebten goldenen und roten aufgehängt, um sie an Sylvester genüsslich zu zertrümmern. 😉 Frohe weiße Weihnachten euch allen!

    Gefällt 2 Personen

  4. Lieber Meermond!

    Das mit dem besprühen ist eine perfekte Idee. Nun leuchtet mir auch Ihr Kommentar auf meiner Bloghütte ein 🙂
    Nur blöd, dass das Sprühzeugs immer so extrem stinkt. Ich sprühe meistens draußen auf der Wiese, doch selbst da steigt einem dieser unangenehme Geruch gleich in die vorweihnachtliche Glühweinnase.
    Ich wünsche in jedem Falle gutes Gelingen beim dekorieren und würde gerne ein Foto vom fertig behängten Bäumchen sehen 🙂

    Herzliche Grüße
    Mallybeau

    Gefällt 2 Personen

  5. Haha, irgendwie hat die Geschichte ja was von Murphys Law… 😄 Hoffentlich gefällt Dir der fertig geschmückte Weihnachtsbaum 🎄 nach all der Mühe auch so gut wie die rote / goldene Version. Auf mich wirkt die Farbe Weiß (ist Weiß überhaupt eine Farbe? 😳) ein klein wenig steril, aber das ist natürlich Geschmacksache.

    Glædelig jul og godt nytår! 🎅🏼🎄🎅🏼
    Martina ⛵️

    Gefällt 2 Personen

  6. Wie heißt es so schön (doof) : Humor ist, wenn man trotzdem lacht…. Ich sah neulich, wie bunte Kugeln angemalt wurden. Schnell, billig, und mit dem gewissen Etwas selbst gemacht. Zu spät für dich. Habt viel Freude an eurem weiß dekorierten Baum.

    Gefällt 2 Personen

Bei Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch diese Webseite bzw. Wordpress und Gravatar einverstanden. (Hinweise zur Verarbeitung deiner Angaben und Widerspruchsrechte: https://meermond.blog/impressum/)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.