An meine lieben Leser!

Weihnachten kommt.

Die Tage sind kurz und kalt und alle ziehen sich zurück, um Zeit mit denen zu verbringen, die man gerne um sich hat. Das Zuhause wird zum gemütlichen Rückzugsort, in welchen durch Kerzen und Lichter eine ganz besondere Stimmung gezaubert wurde. Die Augen glänzen mit den aufgeputzten Christbäumen um die Wette und alle freuen sich auf das, was da kommt.

Für mich persönlich bringt dieses Weihnachten Ruhe und Gemeinsamkeit, über die ich sehr glücklich bin.

Hinter diesen Zeilen sitzt eine Frau, die sich nach nichts mehr als eben dieser Ruhe sehnte: Das vergangene Jahr war für mich wie ein Sturm auf der Nordsee. Wie ein kleines Boot wurde ich quasi in tosenden Wellen hin- und hergerissen und ein heftiger Wind peitschte mich auf und ab. Manchmal ist es mir sehr schwer gefallen, meinen Blog nicht als Seelenventil zu benutzen und eine Grenze zu ziehen – wo mir doch Schreiben seit jeher gut tut!

Doch nun ist Ruhe eingekehrt und ich bin unendlich dankbar. Geschenke brauche ich keine mehr, habe ich jetzt alles, was ich wirklich brauchte.

Mein Weihnachten werde ich im Kreise meiner Lieben feiern und ich werde keine Zeit haben, einen Blogpost auszuarbeiten. Es tut mir sehr leid für all diejenigen Leser, die so gerne und regelmäßig bei Meermond vorbeilesen und sich über meine Beiträge freuen.

Ich bedanke mich für jeden einzelnen Kommentar.

Ich freue mich über jedes einzelne Like, das man mir schenkt(e), auch wenn ich selbst so schrecklich nachlässig mit dem Knöpfchen bin! Man möge mir bitte nachsehen, aber ich lese so gerne in den Kommentarsträngen und wenn ich dann unten angekommen bin, ist der Likeknopf elendst umständlich zu erreichen! Ich bin schlichtweg zu faul, um wieder hoch zu scrollen und dann ein Gefällt mir zu hinterlassen. Doch ich verspreche, ich werde mich im neuen Jahr etwas mehr bemühen. Denn viele Blogger wissen vielleicht gar nicht, dass ich ihre Beiträge schon seit Jahren lese! Ich folge nicht automatisch zurück, bloß weil mir jemand folgt oder ständig ein „sinnleeres“ Like hinterlässt. Wem ich folge, den lese ich auch. Und viel zu oft weiß ich schlichtweg nicht, was ich noch in ein Kommentarfeld schreiben sollte und „schweige“ daher lieber.

Ich lese bei vielen Künstlern mit. Ich bewundere deren Bilder, Fotomontagen, Legearbeiten, Buchillustrationen oder Stoffdesigns. Ich lese bei anderen Müttern. Ich leide oder lache mit oder hole mir schon mal brauchbare Tipps ab. Ich lese bei Buchautoren/-kritikern, witzigen oder ziemlich klugen Journalisten, Dichtern und (mathematischen) Feingeistern. Ich erfreue mich an zauberhaften Blumenbildern und prachtvollen Landschaftsbildern. Ich träume mich anhand liebevoller Beschreibungen in so viele andere Länder: von England nach Polen, von Lappland nach Griechenland. Ich verfolge den mutigen Kampf gegen Krankheit oder persönliche Schicksale, dem sich manche Blogger aussetzen müssen und weine echte Tränen, wenn eine/r diesen verlieren muss. Bärbel werde ich vermutlich nicht so schnell vergessen können.

Ich freue mich, über meinen Blog wundervolle Menschen kennen zu lernen, virtuell wie real. Ich freue mich, dass viele Menschen, die ich persönlich kenne und mag, sich für meinen Blog interessieren. Danke.

Es steckt viel Liebe in Meermond und im kommenden Jahr soll es mit mindestens genau so viel weitergehen. Da tut sich nämlich was im Hintergrund, man darf gespannt sein.

Liebe Leser, ich bedanke mich herzlich. Bei jeder / jedem einzelnen von euch.

Ich wünsche allen eine gesegnete Weihnacht und ein gesundes, erfolgreiches 2018.

So, und nun dürft ihr meinen glitzernden Schneebaum sehen:

22

Herzliche Grüße aus Dänemark und auf Wiederlesen im neuen Jahr!

Marion

Mehr von Meermond gibt es bei Facebook und bei Instagram. Über eine Weiterempfehlung oder ein Like freue ich mich sehr. Danke. 

 

46 Gedanken zu “An meine lieben Leser!

  1. Liebe Meermond, (Marion?), ich lese immer gern deine Texte, aber heute muss ich ein paar mal lesen, so schön, so interessant und so zu Herzen gehend sind deine Worte. In vielem fühle ich mich so wohlverstanden und finde mich darin wieder. Ganz abgesehen davon, dass ich mich sehr für Dänemark interessiere, seit ich es vor vielen Jahren das erste Mal besuchen konnte. Nun hast du mich neugierig gemacht, wie es im neuen Jahr bei dir, bei euch, weitergeht. Ich wünsche dir aus der Ferne, mit großer Herzensnähe ein god Jul. Bis bald…. Viele Grüße von Jutta.

    Gefällt 1 Person

  2. Liebe Marion,
    ich hab Gänsehaut…ich wünsch dir und deinen Lieblingsmenschen ein zauberhaftes Weihnachtsfest und ein glückliches, gesundes, neues Jahr und vielleicht kann ich dich im neuen Jahr ja wirklich in echt umärmeln…und die Füße in den Sand stecken….
    Jetzt erst einmal wie immer…umärmel ich dich virtuell
    Alles Liebe ♥ Frohe Weihnachten!
    Gabi

    Gefällt 1 Person

  3. Ich wünsche alles gute und liebe zu Weihnachten, zu den ruhigen Blog-freien Tagen! Spaziergänge an der See-Luft. Köstliche Festtags-Küche. Gute Gespräche mit lieben Menschen. Viel Input für neue Blog-Beiträge. Ja… ganz so selbstlos meine ich letzteres nicht! 😉 Bis 2018 dann also! 🙃

    Gefällt 2 Personen

  4. Liebe Marion,
    die besten Wünsche schicke ich zu Dir in den höheren Norden. Ein frohes Fest auch Dir und ich freue mich auf neue Beiträge von Dir. 😊
    Im Februar 2018 sind meine Herzdame und ich wieder für eine Woche in Søndervig, worauf wir uns schon sehr freuen.
    Lieben Gruß, Ewald
    ☃️🎄☃️🎄☃️

    Gefällt 1 Person

  5. Lieber Meermond!

    Seit ich bei Ihnen mitlesen darf, habe ich viele weitere Lebensbilder kennenlernen dürfen. Es war immer interessant oder lustig oder informativ. Abwechslungsreich haben Sie uns unterhalten. Dafür ganz herzlichen Dank.
    Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie mit dem wundervollen Prachtbaum (ich hoffe, die Kugeln riechen nicht mehr 🙂 ) eine wunderschöne Weihnachtszeit. Genießen Sie die Ruhe bevor dann im kommenden Jahr Neues auf Sie (und uns) zukommt.

    Herzliche Grüße von einer Alm, die ohne Schnee so gar nicht weihnachtlich daherkommt
    Mallybeau 🙂

    Gefällt 5 Personen

Schreib einen Kommentar (Hinweise zur Verarbeitung deiner Angaben und Widerspruchsrechte: https://meermond.blog/impressum/)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s